SüdamerikaPeru - Atemberaubender Norden
Peru hat soviel mehr zu bieten als Machu Picchu und den Titicacasee. Begleiten Sie uns in eine noch relativ unbekannte Gegend Perus, die so aufregend und wundervoll ist, dass Sie Ihren Augen kaum trauen werden.

Rundreise - Peru - Atemberaubender Norden

  Peru 

Highlights der Rundreise
  • Peruanische Pferdeshow
Peru hat soviel mehr zu bieten als Machu Picchu und den Titicacasee. Begleiten Sie uns in eine noch relativ unbekannte Gegend Perus, die so aufregend und wundervoll ist, dass Sie Ihren Augen kaum trauen werden.

Tag 1

Linienflug nach Lima.


Tag 2

Ankunft am Morgen und Empfang durch die deutschsprachige Reiseleitung. Sie können direkt im Hotel einchecken, Ihr Zimmer ist schon bereit. Genießen Sie ein erstes Frühstück in Südamerika und erholen Sie sich von dem langen Flug. Am Nachmittag Besuch des Larco-Museums, eines der vollständigsten Museen Lateinamerikas, das eine unvergleichliche Sammlung von Schätzen aus dem alten Peru beherbergt. Diese beeindruckende Sammlung - mit mehr als 45.000 Exponaten - inspiriert die Besucher. Mehr als fünftausend Jahre peruanischer Geschichte sind zu entdecken, zu verstehen und zu genießen. Eine der markantesten Ausstellungen sind Keramikgegenstände aus der Mochica-Kultur. Das Restaurant des Museums ist ebenfalls sehr gut, freuen Sie sich auf ein köstliches Willkommensessen.


Tag 3

Flug von Lima nach Trujillo. „Huaca de la Luna“ und „Huaca del Sol“, die beiden uralten Überbleibsel der Moche Kultur, zählen zu den spektakulärsten Sehenswürdigkeiten Perus und dürfen bei einem Besuch von Trujillo keinesfalls fehlen. Sie dienten den Moche, die übrigens zu den wichtigsten altperuanischen Kulturen gehören, als Observatorien und Machtzentren. Ebenso wie die Lehmstadt Chan Chan, die Sie am nächsten besichtigen, wurden sie komplett aus Lehmziegeln gebaut. Am Nachmittag machen Sie eine Stadtrundfahrt in Kolonial Trujillo. Die Tour beginnt am Hauptplatz (Plaza de Armas), von wo aus Sie die Kathedrale und mehrere Paläste, Kirchen und Klöster besuchen.


Tag 4

Nach dem Frühstück Besichtigung der Chimu-Stätten. Die Chimu waren die Kultur, die das Gebiet nach den Moches und vor den Inkas beherrschten. Huaca del Dragon ist eine Lehm-Pyramide, die sowohl als Schrein als auch als Lagerstätte diente. Weiterfahrt nach Chan Chan, einst die Hauptstadt der Chimu und eine riesige Stadt mit Palästen, königlichen Grabkammern und einem riesigen Gebiet imposanter Lehmziegelarchitektur. Ihr Mittagessen in Huanchaco findet in einem Fischerdorf, mit Blick auf den Pazifik statt. Freuen Sie sich am Nachmittag auf eine Pferdeshow. Der peruanische Paso oder das peruanische Pferd ist eine Rasse von leichten Sattelpferden, die für ihren ruhigen Gang bekannt sind. Es zeichnet sich durch einen natürlichen, viertaktigen, seitlichen Gang aus, der Paso llano genannt wird. Diese Rasse steht unter dem Schutz der peruanischen Regierung und wurde zum Kulturerbe der Nation erklärt. Die Rasse ist typisch für die nördlichen Regionen des Landes, aus dem sie stammt. Trujillo Stadt gilt als die "Wiege des typischen peruanischen Paso-Pferdes".


Tag 5

Am Morgen Abfahrt zur archäologischen Stätte El Brujo. Der Komplex ist eine antike archäologische Stätte, die seit der Präkeramik besetzt war. Huaca Prieta ist der älteste Teil des Komplexes. Später war die Anlage Teil der Cupisnique Kultur und der Salinar Kultur. Die größten Bauten auf dem Gelände gehören zur Moche Kultur. In diesem Gebiet befinden sich auch die Überreste der späteren Lambayeque und Chimú. Huaca El Brujo und Huaca Cao Viejo wurden von den Moche irgendwann zwischen 1 und 600 n. Chr. gebaut. Huaca Cao Viejo ist bekannt für seine polychromen Reliefs und Wandmalereien sowie für die Entdeckung der Señora de Cao, deren Überreste heute das erste Zeugnis für eine Herrscherin in Peru sind. Nach dem Mittagessen brechen wir auf zu dem weltberühmten, speziell errichteten Königsgräber-Museum “Tumbas Reales”in der Stadt Lambayeque, wo die Schätze der Sipan ausgestellt sind.


Tag 6

Heute besuchen wir Tucume eine prähispanische Stätte in Peru, südlich des La Leche Flusses auf einer Ebene um den La Raya Berg. Es umfasst eine Fläche von über 220 Hektar und umfasst 26 große Pyramiden und Hügel. Während wir der recht langen, aber wunderschönen Fahrt von der Küste nach Osten und hinauf in die Anden, können Sie die schöne Landschaft genießen, bis wir schließlich die kleine Stadt Cocachimba erreichen, vor den Gocta-Wasserfällen, im Land der Wolkenmenschen". Wir haben für Sie für die nächsten Nächte eine ganz besonders schöne Lodge ausgewählt mit Blick auf die Gocta Wasserfälle. Genießen Sie diesen magischen Ort.


Tag 7

Sie unternehmen eine Wanderung zu den Gocta-Fällen. Von der Gocta Lodge aus hat man einen fantastischen Blick auf die Wasserfälle, aber der Weg zu ihnen ist noch atemberaubender. Es ist eine insgesamt ca. 4stündige Wanderung, die zuerst durch andine Kulturen und Obstgärten führt, dann folgt ein üppiger Wald. Wir empfehlen Wanderschuhe, wasserdichte Ausrüstung, Mütze/Hut, Fernglas, Sonnenbrille und Sonnenschutz einzupacken. Wem die Wanderung zu anstrengend ist, kann selbstverständlich im Hotel bleiben und den atemberaubenden Blick vom Pool aus genießen.


Tag 8

Am Morgen besuchen Sie die Mausoleen von Revash. Es handelt sich um einen Begräbnis-Komplex, der aus kleinen Häusern besteht, die direkt in den Fels gehauen wurden. Nach einem etwas 20 minütigen Fußweg entdecken Sie die Häuschen, um die sich noch immer einige Mysterien ranken, z.B. wie man sie dort, in diesem recht unwegsamen Gelände erbauen konnte. Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Leymebamba ist ein charmantes Bauerndorf am Fuß des Utcubamba Tales. Bis vor ca. 20 Jahren in den steilen Berghängen in der Nähe des Örtchens ein einzigartiges Mausoleum entdeckt wurde, lebten die Einwohner von der Landwirtschaft. Seitdem hat sich einiges geändert. Dieser Ort ist ein echter Geheimtipp und wird nicht von vielen Touren angesteuert. Die üppige tropische Vegetation, eingebettet in die Täler und Flüsse Amazoniens und die Vielzahl der archäologischen Stätten, machen diesen Ort unbedingt sehenswert.


Tag 9

Sie fahren nach Süden und nutzen die neu gebaute Seilbahn auf die riesige Steinfestung Kuélap. Mächtige Mauern umgeben eine große und komplexe Siedlung, in der einst Bauern, Handwerker und Krieger lebten. Kuélap liegt hoch in den Anden und stammt aus der Zeit um 500 n. Chr. Die beeindruckenden Steinruinen bestehen aus riesigen Stützmauern mit Wachtürmen, Tempelbauten und rund 200 Rundhäusern, von denen viele noch heute dekorative Reliefmuster an den Außenseiten aufweisen. Im 11. Jahrhundert lebten ca. 200.000 Menschen hier und in den umliegenden Bauerngemeinden. Aber die Stadt wurde zur Zeit der spanischen Eroberung verlassen und erst Mitte des 19. Jahrhunderts wiederentdeckt


Tag 10

Fahrt nach Jaen und Flug nach Lima.


Tag 11

Nach dem Frühstücken machen Sie eine Halbtägige Stadtrundfahrt durch das Historische Zentrum von "The City of Kings", der wichtigsten Stadt Amerikas während der Kolonialzeit. Erkunden Sie das Kloster Santo Domingo, das 1535 erbaut wurde und bis heute besteht. Dann machen Sie einen Spaziergang zum Hauptplatz, wo Sie den Regierungspalast, den Erzbischofspalast, das Rathaus und den Dom finden. Hier haben Sie die Möglichkeit, den Platz und seine schönen Kolonialgebäude zu fotografieren. Als nächstes gehen Sie in Richtung der Kathedrale, um ihren Renaissancestil und die Statuen der Apostel zu bewundern. Dann besuchen Sie das Kloster von San Francisco, das als eines der historischsten Gebäude Limas gilt, wo sich die Katakomben befinden, Limas ältester und berühmtester Friedhof. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.


Tag 12

Ankunft in Deutschland.



Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.

Termine & Preise

Flug im Preis enthalten Hinweis
In den Preisen ist der Flug enthalten.


Termine Doppelzimmer
06.08.2019  -  17.08.2019
(12 Tage)
3.499 €
17.09.2019  -  28.09.2019
(12 Tage)
2.999 €


Anschlussprogramm
Sie wollen Ihre Reise durch ein Vor- oder Anschlussprogramm individuell verlängern? Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein maßgeschneidertes Angebot.


Inklusivleistungen

  • Linienflug mit LATAM Airlines ab/an Frankfurt via Madrid nach Lima (Economy Class)
  • Inlandsflug von Jaen nach Lima (Economy Class)
  • Alle Flughafensteuern & Sicherheitsgebühren
  • Zug zum Flughafen ab/an allen deutschen DB-Bahnhöfen 2.Klasse inkl. ICE-Nutzung
  • 9 Nächte im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Täglich Frühstück, Mittag- und Abendessen
  • Rundreise & Transfers im klimatisierten Reisebus
  • Eintritte und Führungen in Larco Museum, Moche Tempel, Huaca Dragon, Chan Chan, El Brujo, Sipan Museum, Tucume, Revash Mausoleum, Kuelp
  • Stadtrundfahrten bzw. Rundgänge in Trujillo, Leymebamba, Lima
  • Peruanische Pferdeshow
  • 1 Flasche Wasser pro Person/Tag
  • Qualifizierte, deutschsprachige, lokal wechselnde Reiseleitung während der Rundreise (jeweils lokal pro Ort)
  • Ihr Beitrag zum Klimaschutz: 10, - € "Kohlenstoff-Kredit", von diesem Betrag wird der Amazonas Regenwald (Die Lunge der Erde) aufgeforstet
  • Reiseführer Peru pro Vorgang

Exklusivleistungen

  • Einzelzimmerzuschlag 499, -€
  • Gerne bieten wir Ihnen als Alleinreisender ein halbes Doppelzimmer ohne Aufpreis an. Falls es uns nicht gelingt Ihnen einen Partner gleichen Geschlechts zuzuweisen, erhalten Sie ein Einzelzimmer und wir übernehmen 50% des ausgewiesenen Einzelzimmerzuschlags an Ihrem Reisetermin.
  • Vorübernachtung im guten Mittelklasse InterCityHotel Airport Frankfurt inkl. Frühstück & Shuttlebus im Doppelzimmer 69, - € oder im Einzelzimmer 89, - € (auf Anfrage, nur telefonisch über Servicecenter buchbar)
  • Rückflugverschiebung auf Wunschdatum 95, -€ (auf Anfrage, nur telefonisch über Servicecenter buchbar)
  • Zug zum Flughafen 1. Klasse inkl. ICE-Nutzung ab/an allen deutschen DB-Bahnhöfen (wir empfehlen eine Sitzplatzreservierung über die Deutsche Bahn) 69, - €

Sonstiges

Zahlung

Höhe der Anzahlung in % des Reisepreises: 20%

Restzahlung fällig 30 Tage vor Reisebeginn.

Bei Nichterreichen einer ausdrücklich ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl ist der Veranstalter berechtigt, die Reise bis 30 Tage vor Reisebeginn abzusagen. In dem Fall erhält der Reisende den eingezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Ein Rücktrittsrecht seitens des Veranstalters besteht nicht, wenn der Veranstalter die dazu führenden Umstände zu vertreten hat oder wenn der Veranstalter diese nicht nachweisen kann. Die Rücktrittserklärung wird dem Reisenden unverzüglich zugeleitet.




Mobilität
Diese Reise ist allgemein nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktieren Sie uns, um hierzu genauere Informationen unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Bedürfnisse zu erhalten.


Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Veranstalters, die Sie zusammen mit dem Buchungsformular von uns erhalten. Gerne schicken wir Ihnen diese auf Anfrage auch schon vorher jederzeit zu.


Ähnliche Rundreisen

Südamerika total
ab 3.799 18 Tage

Südamerika total


Argentinien Bolivien Brasilien Peru

18-tägige arztbegleitete Reise quer Südamerika

Diese arztbegleitete Reise führt Sie zu den Höhepunkten Südamerikas! Von Machu Picchu in Peru über La Paz in Bolivien und die Tangostadt Buenos Aires geht es über die spektakulären Wasserfälle...
Höhepunkte Perus
ab 2.799 15 Tage

Höhepunkte Perus


Peru

15-tägige Rundreise zu den Höhepunkten Perus

Diese Reise führt Sie zu den bekannten Höhepunkten Perus: Colca Canyon, Titicacasee und Machu Picchu. Lassen Sie sich in den Bann der kulturellen und natürlichen Highlights dieses vielfältigen...